DIY // Wasserfall im Garten | Planung, selber bauen | Edelstahl, Wasser, LED-Beleuchtung, Resopal, DIY | familiethimm.de

Wasserfall im Garten einbauen

Wenn man in unserem Garten sitzt, hört man nicht nur die Vögel, sondern leicht auch die Straße. Das war der Hauptgrund für Norman, warum er einen Wasserfall im Garten einbauen wollte, der mit seinem Plätschern von den anderen Geräuschen ablenkt. Mein wichtigster Grund war, dass ich es einfach schön finde, auf das Wasser zu schauen. Seit unser kleines Mädchen da ist, gibt es noch weitere Vorteile – Kinder lieben Wasser und können super im Sommer damit spielen, wenn es denn kindersicher gestaltet ist.

Ich beschreibe in diesem Beitrag, wie sich unsere ursprüngliche Planung an die Realität anpassen musste, wie wir den Wasserfall im Garten selbst eingebaut und wie wir ihn jetzt in Sachen Pflegeleichtigkeit und Sicherheit fürs Kind verbessert haben.

Erste Planung

Der Wasserfall ist ein Teil unserer Hangabstützung, die ich in zwei vorigen Beiträgen beschrieben habe. Das gesamte Element am Hang besteht aus den Gabionen, unseren Hochbeeten und dem hohen L-förmigen Element, dass wir für einen Wasserfall geplant haben.

DIY // Wasserfall im Garten | Planung, selber bauen | Edelstahl, Wasser, LED-Beleuchtung, Resopal, DIY | familiethimm.de
Erste Planung

Die Idee war, dass wir im oberen Bereich ein niedriges Wasserbecken über das gesamte L-Element haben und das Wasser aus diesem über den Rand nach unten in ein schmales Becken fließt. Dafür wollten wir entweder ein gefliestes oder ein Edelstahlbecken bauen lassen. Die Wand, an der das Wasser hinab laufen sollte, hätten wir mit Edelstahl verkleidet.

Nur fanden wir niemanden, der das Bauvorhaben übernehmen wollte. Das Wasserfallelement stand ca. zwei Jahre im Rohbau. Wir hatten mehrfach Fachleute aus dem GaLa-Bau bei uns, die sich nie wieder mit einem Angebot gemeldet haben. Und dieses Bauprojekt trauten wir uns selbst nicht wirklich zu.

DIY // Wasserfall im Garten | Planung, selber bauen | Edelstahl, Wasser, LED-Beleuchtung, Resopal, DIY | familiethimm.de
Baustelle Wasserfall

Also ließen wir uns etwas anderes einfallen, um selbst unseren Wasserfall im Garten einbauen zu können.

Die Lösung

Das obere Element wird eine Sitzbank mit Terassendielen, zu der man von der Auffahrt aus gelangt. Unten entsteht eine Terasse mit einer weiteren Sitzbank und wir bauen einen Wandauslass für den Wasserfall bzw. Pool-Fontäne, deren Wasser in ein kleines Becken fließt. Im Nachhinein finde ich dieses Lösung viel besser und deutlich pflegeleichter. Wir sitzen regelmäßig oben auf der Sitzbankfläche und der untere Bereich mit der Terasse und dem Wasserauslass ist toll geworden.

DIY // Wasserfall im Garten | Planung, selber bauen | Edelstahl, Wasser, LED-Beleuchtung, Resopal, DIY | familiethimm.de
Obere Sitzbank

Es geht los…

Wir hielten den Wasserauslass an der Wand an, um ein Gefühl für eine optisch gute Höhe zu bekommen. Mit Flex und Bohrhammer legten wir den Wasserauslass frei (ca. 90x15cm) und stellten beim ersten Wasserprobelauf fest, dass der Auslass zu hoch war. Empfehlung an alle, die einen Wasserauslass planen: Macht erst einen richtigen Probelauf!

Mit dem zu hohen Auslauf lief das Wasser auf halber Höhe eng zusammen und von dort aus wieder auseinander. Es gab keinen gleichmäßigen Wasserlauf, sondern franste auch nach vorne und hinten auseinander. Es blieb uns also nichts anderes übrig, als das Loch wieder zu verbauen und ein neues niedriger auszuflexen…

Jetzt aber richtig…

Den nächsten Arbeitsschritt konnten wir nicht alleine durchführen. Um die Mauer zu verputzen, holten wir uns professionelle Hilfe. Die verputzte Mauer strichen wir später anthrazit – und danach jährlich erneut… Ich komme später noch zu den absolut wichtigen Optimierungen!

Dort, wo das Wasser vor der Wand aus dem Auslass strömt, wollten wir uns nicht auf die verputzte Mauer verlassen. Und das war sinnvoll, da das Wasser bei leichtem Wind gegen das Mauerwerk gedrückt wird. Eine schöne Lösung für den Spritzschutz fanden wir in unserem Gewerbegebiet Kiel-Wellsee, wo wir in einem Unternehmen eine dünne Edelstahlplatte kauften (exakt zurecht geschnitten) und in einem zweiten Unternehmen diese an den beiden Aussenseiten einen Zentimeter nach vorne verbiegen ließen. Diese Edelstahlplatte verklebten wir unter dem Wasserauslass.

DIY // Wasserfall im Garten | Planung, selber bauen | Edelstahl, Wasser, LED-Beleuchtung, Resopal, DIY | familiethimm.de
Wasserfall mit verputzter Wand und Edelstahlschutzwand

Wasserbecken

Zum Auffangen des Wassers entschieden wir uns für ein GFK-Becken, dass es online in vielen verschiedenen Größen zu bestellen gibt. Zunächst waren wir unentschlossen, ob wir das Becken ganz flach halten wollen – nur mit Steinen optisch an der Oberfläche und darunter dann die Pumpe. Am Ende entschieden wir uns aber für ein Becken, dass etwas tiefer geht (Maße LxBxH ca. 120x60x55cm) und in dem die Pumpe theoretisch überwintern könnte, ohne Frostschäden zu nehmen. Ein weiterer Vorteil ist die Wasserqualität, die sich bei größerer Wassermenge leichter stabil halten lässt. Das rechteckige Becken wählten wir etwas breiter als den 90cm Wasserauslass.

Wichtig auch noch: Das Becken sollte mit leichtem Gefälle von der Mauer weg eingesetzt werden, damit das Wasser bei Regen nicht an der Mauer überläuft.

Technik

Bei der Dimensionierung der Pumpe (Filter- und Bachlaufpumpe) sind wir auf Nummer sicher gegangen und wählten eine, deren Druck ausreicht, um 3 Meter Höhe bis zum Auslauf zu schaffen. Pro Stunde leistet sie bis zu 11.000 Liter. Im Winter bauen wir sie aus.

Optimierungen

So pflegeleicht, wie ursprünglich gedacht, war unsere Wasserfalllösung nicht. Der größte Fehler war dabei die verputzte Wand, zu der uns damals aber auch keine gute Alternative einfiel. Wir mussten sie jährlich streichen und eigentlich sah sie schon nach wenigen Wochen unschön aus (Schmutzläufe von der oberen Sitzfläche aus Holz und Wasserflecken). Vor zwei Jahren etwa hatten wir die Eingebung – eine Schichtstoffplatte wie Resopal! Wir konnten tatsächlich eine anthrazitfarbene Platte maßgefertigt mit einem Schlitz für den Wasserfall bestellen (wieder in unserem Gewerbegebiet). Unsere Mauer ist mehr als 3 Meter an der Innenseite lang – aber selbst das war bestellbar. Den Zuschnitt hat die Firma vorgenommen, die uns die Platte bestellte. Wir haben zunächst die verputzte Schicht abgetragen und die Platte dann direkt mit einer schmalen Unterlattung auf der Mauer verschraubt. So hatten wir einen Spielraum von wenigen Zentimetern, so dass die Wand bündig mit der oberen Sitzfläche abschloss und wir die obere Sitzbank nicht neu bauen mussten.

Eine kleine Optimierung, die wir zuvor vorgenommen haben, war eine Tropfkante unterhalb der Holz-Sitzfläche im oberen Bereich. Mit einer Alukante kann man verhindern, dass das Regenwasser direkt die verputzte Wand herunter läuft. Dennoch, der reduzierte Pflegeaufwand mit der Schichtstoffplatte war der größte Hebel – und die Wand sieht jetzt ganzjährig edel und gepflegt aus.

Das Wasserbecken wird kindersicher

Wir hatten zuvor schon eine Holzauflage für das Becken gebaut, die es auch vor Blättern und Schmutz schützen sollte. Aber auch mit kleinen Kindern im Garten möchte man den Wasserfall nutzen können. Die Lösung dafür war ein Metallgitter, dass passgenau für den Beckauslass angefertigt wurd und das auf der Holzterasse aufliegt. Super ist auch, dass die Kinder jetzt ganz an den Wasserfall herangehen und mit dem Wasser spielen können – das ist für jedes Kind ein Anziehungspunkt.

Das Ergebnis

Leave a Reply

Your email address will not be published.